Plastikfrei aufs Festival

Ich liebe meine Freund unfassbar sehr! Er ist letzte Woche auf ein Festival gefahren und hat sich vorher schon überlegt, was er sich zu essen mitnehmen kann um möglichst wenig Müll zu produzieren. Er ist dann zwar recht schnell doch bei Plastikverpackungen gelandet, dennoch hat er das was möglich war getan und das finde ich richtig cool! Denn…

Auf Festivals ist Glas verboten

Viele von euch wissen es, einige so wie ich vergessen es schon mal gerne. Bei fast allen Festivals ist Glas, vor allem vor den Bühnen verboten. Bei fast allen Festivals ist Glas auch auf den Zeltplätzen verboten. Warum?
Ganz einfach: Damit sich keiner an Glassplittern verletzt. Ich finde es gut das Glas verboten ist, denn mal ganz ehrlich… wenn ich mir vorstelle ich laufe betrunken mit nackten Füßen über das Festival-Gelände…
So ist es relativ schwer ohne Plastik oder sogar zerowaste auf einem Festival zu leben.

Damit ihr trotzdem einiges an Müll einsparen könnt und das Festival Gelände am Ende nicht aussieht wie eine Müllhalde, habe ich hier schon einmal einige Tipps für den plastikfreien Festival-Besuch zusammen gestellt.

Plastikfreie Festivalhygiene

Ja! Ich bin so ein Mensch der bei einem Festival duschen geht :). Damit ihr möglichst plastikfrei und sauber durch den Tag kommt schaut euch gerne mal meine Beiträge zum Thema Abschminken zerowastestyle und Haarseife anstatt Shampoo in Plastikflaschen an.

Die Grundausrüstung fürs Festival

Grundausrüstung fürs Festival

Packt euch eine Flasche, einen Lappen, einen Teller, ein kleines Messer, Gabel, Löffel und Gemüseschäler ein. Damit könnt ihr euer mitgebrachtes Essen gut zurecht machen und den Teller könnt ihr auch nutzen um euch in der Camping Area Essen zu holen. Dadurch spart ihr schon viel Einweggeschirr ein.
Denkt auch an das Schnapsglas. Wenn ihr ein aus Metall habt, noch besser!

Am Besten nehmt ihr eine Metallflasche zum Wasser trinken mit. Und denkt daran eine entsprechende Tasche / Hipback mitzunehmen, wo die Flasche reinpasst damit ihr sie nicht schon nach 2 Stunden verloren habt.

Habt ihr Sorge ihr verliert eure Flasche, nehmt eine Plastikflasche mit und behaltet die bis zum letzten Tag. Die könnt ihr nutzen um euch auf dem Festivalgelände Wasser zu holen.
Die mitgebrachten Flaschen könnt ihr auch nutzen um euch Wasser zu holen, zum Geschirr Abspülen, Hände zu waschen, Zähne zu putzen etc. ;).

Essen beim Festival ohne Plastik

Kurz und knapp: Nehmt euch ausreichend Essen für die 4-5 Tage mit. Dadurch verzichtet ihr schon auf dem Zeltplatz auf super viel Müll!
Weil ich ganz ehrlich keinen Bock habe mir 3 Stunden lang Essen für das Festival vorzukochen und ich bei Festivals auch nur esse um satt zu sein, kommen hier ein paar super einfach Zero Waste Gerichte zum Mitnehmen für die ihr keinen unverpackt Laden braucht!
Beim Tomorrowland habe ich 4 Tage nur von Brot gelebt, das hat auch gut geklappt ;).

Brot mit Gemüse gibt die Power

Plastikfreies Festival Frühstück

  • Viel Obst und Gemüse
    Bei der Menge an Alkohol bringt das die Power am Morgen zurück.
  • Haferflocken mit Wasser + zermatschte Banane
  • Brot im Baumwollbeutel mitnehmen und dadrauf Gemüse legen + Gemüse-Aufstrich aus dem Glas
    Ja, das schmuggele ich, weil ich sorgfältig damit umgehe. Ihr könnt das natürlich auch vorher umfüllen.
  • Apfelmus im Glas + Müsli
    Nehmt das Glas auf jeden Fall wieder mit nach Hause und entsorgt es richtig.

Zerowaste Festival Mittag / Abendessen

  • Couscous mit Wasser
    Gibt es fast überall in Papier verpackt, lässt sich mit allem Gemüse kombinieren
  • Brot
  • Vorgekochte Nudeln + Soße

Zerowaste Alkohol ohne Plastik läuft bei uns!

Natürlich nehmen wir auch auf den Zeltplatz unseren eigenen Alkohol mit. Das funktioniert nicht ganz ohne Plastik. Da Glas ja verboten ist. deshalb füllen wir uns vorher z.B. Whiskey in eine Plastikflasche oder Metallflasche um.
Das ist jetzt kein Aufruf an euch 4 Tage lang Schnaps zu trinken 🙂 ! Ich will euch nur zeigen wie wir das machen.

Kühlschrank und Dosen

Bier trinken wir garnicht auf dem Zeltplatz. Denn es ist viel zuviel Schlepperei und ohne Kühlschrank auch weniger geil.

Wein aus Tetrapacks scheint auf den ersten Blick eine gute plastikfreie Alternative zu sein. Wenn ihr es mehr zerowaste machen wollt und mit dem Auto anreist, dann könntet ihr euch für Festivals einen Kanister zulegen den ihr vorher mit Wein oder Mischgetränk befüllt.
Den könnt ihr immer wieder benutzt.

Die größte Herausforderung für uns sind die Getränke auf dem Festivalgelände. Klar, Wasser kommt in die mitgebrachte Flasche. Limo, Saft, Bier und alles weitere wird dort dann in Plastikbechern verkauft. Dafür ist mir noch keine Lösung eingefallen. Wir bringen die Becher immerhin wirklich immer wieder zur Getränkeausgabe zurück und werfen sie nicht vor der Bühne in die Luft.

Festival Lifestyle mit plastikfreiem Glitzer

Glitzer besteht oft aus Mikroplsatik

Ich habe mich auch erst vor 7 Monaten das erste Mal gefragt woraus Glitzer besteht.  Nämlich als meine Mitarbeitern sagte: „Das isst essbarer Glitzer, extra für dich“.
Glitzer ist auf Festivals echt wichtig! Deshalb hier eine kurze Glitzer-Kunde: Der meiste Glitzer besteht aus Plastik, aus Kunststoff beschichtetem Aluminium.

Das heißt Glitzer ist ökologisch nicht abbaubar und gelangt quasi von unserem Gesicht direkt in die Umwelt, vor allem ins Wasser und damit direkt in den Bauch des Fisches den wir vielleicht 1 Woche nach dem Festival essen. Ok, vielleicht nicht direkt in den Bauch des Fisches, dafür halt ins Meer. Denn die meisten Kläranlagen können solche Mikroplastikpartikel noch nicht herausfiltern.

Es gibt auch noch Glitzer der aus etwas anderem besteht, aus Mica (Mineral Glimmer) zum Beispiel. Mica sind kleine Mineralienpartikel die in Minen abgebaut werden. Wenn ihr mehr über Mica-Glitzer und dessen illegalen Abbau, teilweise unter Kinderarbeit lesen wollt schaut gern mal bei The Guardian vorbei.

Das Outfit ist auch ohne Glitzer geil

Einige von euch werden jetzt denken „Ohne Glitzer gehe ich nicht aus dem Haus“.  Es gibt Glitzer aus Zellulose oder aus synthetisch hergestelltem Mica. Da ich beides noch nicht ausprobiert habe und es mir ehrlich gesagt zuviel Arbeit ist die Firmen anzuschreiben und herauszufinden ob das die beste Variante ist, verzichte ich einfach seitdem auf Glitzer. Vielleicht kann einer von euch seine Erfahrung teilen? Das wäre mega cool!

Die Abreise

Müllhalde oder Festival?

Bis vor 2 Jahren bekamen wir bei vielen Festivals 5€ pro zurückgebrachten Müllsack wieder. Auf dem letzten Festival gab es das nicht mehr. Zu viele Besucher haben ihren kompletten Müll und sogar funktionieren Zelte, Pavillons und vieles mehr einfach auf dem Zeltplatz zurück gelassen, so dass der Veranstalter eh alles einmal aufräumen musste. Das finde ich echt krass.

Fazit zu plastikfreiem Festival

Ich finde es unglaublich toll, dass ihr auch auf Festivals Müll vermeiden wollt. Denn jedes gute Vorbild inspiriert andere Menschen und das werdet ihr sicherlich tun. Es kommt bestimmt der Punkt an dem euer Alkohol und euer Essen leer ist, dann kauft euch halt einfach etwas. Achtet einfach darauf, dass ihr euren Müll nicht einfach auf dem Gelände verstreut :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Schau dir das mal an