Plastikfreies Badezimmer

Ist es überhaupt möglich ein plastikfreies Badezimmer zu schaffen?
Gefühlt bestehen fast alle Dinge in meinem Badezimmer aus Plastik. Von Zahnpasta und Zahnbürste, über Duschzeug, Schminkartikel, Seife, Fön, Toilettensitz bis hin zur Waschmaschine.
Der Einfachheit halber ordne ich die Produkten Aktivitäten zu. Meine Liste nehme ich dann zum Einkaufen mit und werde berichten wie es war.

Plastikfrei Duschen

  • Shampoo und Duschzeug kann leicht durch die gute alte Seife ersetzt werden.  Dabei spart man auch noch Geld, da die Seife viel länger hält. Haarseife bekommt ihr für 5-6 € zum Beispiel die Haarseife von Seifenreich. Seife für den Körper schon für weniger als 1 €!
    Ich hab eine paar Produkte getestet. Nachlesen könnt ihr das hier.
  • Haarkur und Spülung
    Anstatt beides zu verwenden, reicht es meist auch einfach nur eine Haarkur zu nutzen. So spart ihr wenigstens einer Verpackung.
    Noch besser: auf Hausmittel zurückgreifen. Oft hilft es die Haare zum Schluss mit stillem Trinkwasser durchzuspülen, da Kalk-Rückstände so entfernt werden. Oder ihr spült nach den Waschen mit Bier durch oder massiert ein wenig Olivenöl oder Kokosnussöl in die Haarspitzen. Dadurch werden trockene Spitzen schnell wieder samtig weich!

Mundhygiene

  • Zahnbürste
    Nutzt einfach eine Bambus Zahnbürste. Die gibt es im 4er Pack für 10 €
  • Mundwasser
    Mundwasser gibt es von verschiedenen Anbietern in kleinen Glasflaschen. Ihr könnt es auch gant leicht selbst machen. Eine Anleitung habe ich hier gefunden.
  • Zahnpasta
    Die Plastik-Zahnpastatube ist ganz leicht zu ersetzen ist. Durch die Zahnpasta „Ajona“. Diese ist in einer Alu-Tube verpackt und kostet nicht viel mehr als andere Zahnpasta die in Plastik verpackt ist und sie hält sehr lange, da man nur eine winzige Menge benötigt.
  • Zahnseide
    Bisher habe ich noch kein Produkt gefunden das nicht in Plastik verpackt ist. Über eure Tipps freue ich mich!

Alles für das Gesicht

  • Gesichtscreme
    Für meine Creme habe ich noch keine Alternative, wie habt ihr das gelöst?
    Im Moment lasse ich die Creme einfach weg und nutze ein Gesichtswasser. Da ich trockene Haut habe ist das leider nicht so optimal.
  • Gesichtspeeling
    Peeling kann man ganz einfach selbst machen. Mischt einfach 1 Tl Öl mit 1 Tl Zucker und schon ist euer Peeling fertig. Noch einfach ist es, wenn wir 1 Tl Kaffeepulver als Peeling nutzt. Schaut euch doch noch mehr Gesichtspeeling-Rezepte mit Video-Anleitung an.

Bodylotion

Meine Bodylotion habe ich erst einmal durch eine ersetzt, die in Glas verpackt ist. Da diese relativ teuer ist, werde ich bald Bodylotion aus Kokosöl selbst machen und hier das Rezept posten.

Haarentfernung und Rasieren ohne Plastik
Die schwierigsten Aufgabe. Bei jeder Dusche benutze ich Einweg-Rasierer und Rasierschaum, jeden Monat einen Epilierer. Mein Freund nutzt einen Rasierapparat, Einwegrasierer, ein Rasiermesser und Rasierschaum. Also schon 7 verschiedene Dinge die fast nur aus Plastik bestehen.
Da wir nicht alles auf einmal ersetzen können brauchen wir erst mal die Einweg-Rasierer auf. Bisher funktionieren der Rasier-Apparat und der Epilierer noch sehr gut, sodass ich diese beiden Produkte später ersetzen möchte.
Sobald die Einweg-Rasierer aufgebraucht sind kommt das Rasiermesser zum Einsatz.
Ich muss schon zugeben, dass es viel mehr Zeit kostet und man sich auf öfter schneidet.
Also ist das auch keine Lösung. Was nun? Wir habt ihr das gelöst?

2 Kommentare

  1. Hallo. Habe in meinem Bioladen Zahnseide gefunden, die sich in einem kleinen Glasfläschchen befindet. Kurze Recherche; die gibt es auch bei Waschbär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Schau dir das mal an