Rasierhobel sind mega einfach in der Nutzung!

Das Rasieren mit dem Rasierhobel ist viel einfacher als gedacht. Ich hatte mega Schiss davor mir direkt beim ersten Mal die ganze Haut abzuholen 😀.

Der „zerowaste“ Rasierhobel

Hand aufs Herz! Auch bei der Nutzung des Rasierhobels fällt ein wenig Müll an. Klar es ist kein Plastik und auch weniger als bei Plastikrasierern, dennoch ist es Müll;)

Einmal habt ihr direkt nach dem Kauf die Verpackung die über ist. Die könntet ihr noch weiternutzen, für Schmuck, als Geschenkverpackung oder für den nächsten Einkauf im unverpackt Laden.

Dann sind die Rasierklingen natürlich in Papier verpackt. Auch das werft ihr weg. Dafür ist mir keine Verwendung eingefallen.

Wie wird der Rasierhobel genutzt

Die Nutzung ist wirklich mega easy. Wenn man den richtigen Winkel hat geht es super mega einfach. Ihr probiert einfach nur ein bisschen rum und schon kann es losgehen. Ich habe den Hobel erstmal am Arm getestet und danach ging es direkt an die Beine. Wenn ihr den am Arm testet, ist es leichter den richtigen Winkel herauszufinden. In meinem kurzen Video seht ihr, wie man den Rasierhobel zusammenbaut und wie man ihn nutzt.

Ihr müsst wirklich keine Schiss haben! In den Plastik-Rasierer sind ja auch echte Klingen drin, die halt in einem bestimmten Winkel angeordnet sind.

Mein Fazit zu dem zerowaste Rasierhobel

Der Hobel bringt’s!

Das Rasieren damit an den Beinen und unter den Armen ist mega einfach. Ich mache das ganz einfach unter der Dusche, so spare ich mir die Rasiercreme oder den Rasierschaum. Ganz ehrlich würde es mir zulange dauern den vorher drauf zu tun und auch noch selbst herzustellen.

Wir sparen Geld!

Der Hobel kostet knapp 30€ und scheint dadurch echt teuer zu sein. Wenn ihr euch aber mal überlegt, dass 10 Rasierklingen nur 2 € kosten, ist der Hobel auf Dauer günstiger als jeder Plastikrasierer. Vor allen da er aus langlebigem Material ist und bestimmt 10 Jahre hält.

Kein Plastik mehr bei der Rasur!

Durch den Hobel verzichte ich komplett auf Plastik bei der Rasur. Ich weiß nicht wie lange die Klingen halten, das probiere ich aus. Ich hoffe das ich maximal 1 Mal im Jahr eine neue Packung Klingeln brauche und damit reduziert sich auch mein Papier-Müll-Verbrauch echt gut.
Normalerweise hab ich pro Jahr mindestens 8 Wechsel-Plastiklingen inklusive Verpackung weggeworfen 🙂

Mein Rasierhobel ist von Tante Olga. Die Inhaber haben einen Online-Shop und einen unverpackt Laden in Köln. Den Rasierer bekommt ihr sogar auch bei dem unverpackt Laden „Veedelskrämer“ in Ehrenfeld! Also ist es quasi ein echt Kölsches Produkt 🙂

Wenn ihr Fragen habt, postet die gerne in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Schau dir das mal an