Zerowaste Gesichtspeeling

Kennst du das, man steht im dm und denkt sich „Ach, so ein Gesichtspeeling für 2 € kann man ja immer mal gebrauchen“. Schwupps hat man wieder ein Teil Plastik mehr im Einkaufswagen. Mir passiert das auch noch ab und zu und genau deshalb stelle ich dir heute mein beiden lieblings Peeling vor. Die Gesichts Peelings sind beide selbst gemacht mit Zutaten die man fast immer Zuhause hat.

Die besten selbstgemachten Gesichts-Peelings

Kaffee – Kokosöl Peeling

  • Kaffeesatz (vom Frühstücks-Kaffee)
  • 2 El Kokosöl
  • Löse das Kokosöl in der Mikrowelle oder im Tops auf und vermenge es mit dem Kaffeesatz. Schon ist dein Peeling fertig.
  • Anstatt Kokosöl kannst du auch Olivenöl nutzen. Dann kannst du das Peeling auch schnell morgens vor der Arbeit anrühren
  • Für ein noch reinigendere Wirkung kannst du Zucker hinzufügen.

Zucker – Milch reinigendes Gesichts-Peeling

  • 2 El Milch
  • 2 El Zucker
  • Beides verrühren und auf Gesicht und Dekollte einmassieren. Wenn du magst kannst du es ein wenig einwirken lassen, musst du aber nicht. Das Gesichts-Peeling wird ganz einfach mit Wasser entfernt.
  • Bei unreiner Haut, kannst du die Milch durch Zitronen Saft ersetzen.
  • Bei trockener Haut, kannst du die Milch durch Olivenöl ersetzen.
  • Wenn deine Haut strapzierfähig ist, kannst du den Zucker durch Salz ersetzen. Salz ist etwas grobkörniger und reizt die Haut mehr.

Das Gesichtspeeling mit Olivenöl oder Zitrone kannst du auch 2 Wochen lang aufbewahren. Um es öfter zu nutzen verdoppele einfach die Zutaten. Am besten eigenen sich dafür Vorratsgläser.

Honig-Mandel-Joghurt entspannendes Gesichts-Peeling

  • 1 EL Honig
  • 3 EL Joghurt
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • Vermische alle Zutaten und trage das Peeling auf. Massiere es ein wenig ein.
  • Nach 5 Minuten kannst du es mit Tüchern abtragen und den Rest mit warmem Wasser abwaschen.

PS: Ich bin keine Kosmetikerin oder ähnliches. Ich empfehle euch nur die Sachen die ich selbst ausprobiert habe. Ihr findet am leichtesten über Ausprobieren heraus, was für euch gut ist.

Kategorie Badezimmer, Rezepte, Tagebuch
Autor

Ich bin Anke und freue mich sehr das du hier bist. Hier findest du Tipps mit denen wirklich jeder einfach ohne Plastik leben kann.

1 Kommentare

  1. Pingback: Plastikfreies Badezimmer - Ohne Plastik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.