Kaffeebohnen zermahlen

Heute gibt es mal einen #zerowastetip auf den ich mal selbst gekommen bin . Unsere Kaffeemaschine ist kaputt gegangen und jetzt haben wir noch ne Menge Kaffeebohnen aus denen wir eigentlich keinen Kaffee machen können ohne Mörser, Kaffeemühle o.ä. denn sowas haben wir nicht. Also hab ich mal kurz nachgedacht und einfach den Stabmixer genommen um die Kaffeebohnen zu zerkleinern. Hat geklappt!Und der Kaffee aus der geliehenen Kaffeemaschine (vom Vermieter) hat auch unseren Gästen geschmeckt. Und ich bin voll stolz, weil ich trink selbst garkeinen Kaffee .Ich zerkleiner damit auch trockene Haferflocken und mache daraus Hafermilch.

Kategorie Lifehacks
Autor

Ich bin Anke und freue mich sehr das du hier bist. Hier findest du Tipps mit denen wirklich jeder einfach ohne Plastik leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.