Fragt ihr euch manchmal wie es sein kann das immer noch soviel Müll produziert wird?

Dazu hatte ich heute ne mega gute Unterhaltung mit einer Kollegin. Ich meinte: „2050 soll es mehr Plastik als Fische im Meer geben.“Und sie darauf: „Ja ich weiß. Und die Vorstellung macht mich nervös und ängstlich. Deshalb denke ich nicht daran.“ Ich finde wunderbar das sie so ehrlich war und ich bin sicher das ist einer von vielen Gründen warum wir in unserer „Normalen“-Zone bleiben. Wir hoffen einfach das wenn wir nicht daran denken, dass dann auch nix passiert. So wie wenn Herr Baby sich die Augen zu hält. Wenn er mich nicht sieht, dann bin ich weg #ironie . Ich selbst war genauso und ich bin glücklich das ich das ändern kann!Ihr auch ?

Kategorie Tagebuch

Ich bin Anke, ein Wastelesshero. Mit meiner Familie lebe  ich fast Plastik- und Müllfrei. Ich will dir gern zeigen wie auch du das Undenkbare zu etwas Selbstverständlichen machst, ein Umweltheld wirst und dabei Geld & Zeit sparst und gesünder & freier lebst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere