Du kannst ganz einfach Pudding selbst machen! Wenn du dir die Zutatenliste einer Puddingpulver Tüte anschaust, siehst du meistens drei Zutaten: Zucker, Stärke und Aroma für den Geschmack. Dafür werden etliche kleine Tütchen verkauft. Warum gibt es nicht öfter größere Packungen aus Pappe? Pudding selbst zu machen dauert allerdings auch nicht unbedingt länger als gekauften in den Topf zu geben. Das Besondere ist auch, dass du quasi alle Geschmäcker nach Wahl zusammenstellen kannst.

Das Basis Rezept für den Pudding findest du hier:

4 gehäufte EL Stärke

2 EL Zucker (je nachdem, wie süß du es möchtest)

500ml ml Haferdrink oder anderer Drink

1 Prise Salz

Optional:

Wenn du Vanillepudding möchtest, gib ein paar Tropfen Vanille hinzu.

Es schmeckt auch super mit einem Schuss Zitronensaft.

Für Schokopudding gibt 2 EL Kakaopulver hinzu.

Schmeckt auch super mit Haselnussstückchen.

Zubereitung:

Gib einen Schuss von dem Drink in eine Schüssel und mische ihn mit der Stärke, dem Zucker, der Prise Salz und falls du etwas für den Geschmack hinzu gibst, dem auch. Lasse währenddessen den restlichen Drink in einem Topf aufkochen. Rühre den Inhalt aus der Schüssel mit einem Schneebesen ein und drehe die Temperatur hinunter. Lasse den Pudding noch ein wenig köcheln und fülle ihn anschließend in ein Gefäß. Am besten über Nacht abkühlen lassen. 🙂 So kannst du Pudding einfach selbst machen!

Du kannst auch viele weiteren Zutaten nach Belieben hinzugeben. Lass es dir schmecken!

Bis zum nächsten Mal

Miri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.