Ey Anke, wie lagerst du deine Seife?

Eine Frage die ich öfter mal höre. Deshalb habe ich hier alle 9 Tipps von denen ich je gehört habe zusammen gefasst. Ich schreibe die Insta-Accounts dazu, von denen ich die Tipps habe.
Wichtig bei Seife ist, dass sie auf jeden Fall nach der Nutzung wieder trocken sollten. Ansonsten wird die so glibberig und löst sich schneller auf.

9 Tipps wie du Seife lagern kannst

  1. Seifenschale
    Wir haben die Seife in einer Schale mit so Riffeln, damit das Wasser direkt ablaufen kann. Ab und an drehen wir das Seifenstück um damit nicht immer die gleiche Seiten unten ist. Denn wenn wir die oft nutzen trocknet die auf der Seifenschale nicht ganz.
  2. Luffaschwamm
    Das ist auch ne gute Alternative. Der Schwamm saugt die Flüssigkeit auf und trocknet so echt gut.
  3. Seifensäckchen
    In den sammeln wir die kleinen Seifen-Reste und nutzen das später zum Duschen. Vorteil ist das ihr es aufhängen könnt und es deshalb super trocknet und mit dem Säckchen kann man sich gut peelen. Zum Händewaschen finde ich es nicht so cool weil man lang reiben muss und unser Besuch wollte es nicht nutzen. Bzw. Wusste nicht das es unsere Seife ist 😁
  4. Seife in Stücke schneiden. Dann könnt ihr ein Stück immer ganz aufbrauchen und dann das nächste rausholen. Ist auch ne Idee für die Reise. Schneiden geht am besten mit super scharfen Messer (@plastikfreileben)
  5. Einen Magnet in die Seife drücken und eine Halterung am Waschbecken anschrauben an der der Magnet dann hält. (@narmina8)
  6. Die Seife in eine, mit Kieselsteinen gefüllte Schale legen, so trocknet die Seife von allen Seiten. (@happy_odette)
  7. Die Seife auf einen Waschlappen legen, klingt so einfach und funktioniert super (@mummybrina & @fraumanns)
  8. Dose mit Luffaschwamm oder Baumwollstoff als Unterlager. Eignet sich super für die Reise, dabei ist egal was für eine Dose
  9. Alte Plastikdose für unterwegs und das Fitti. So nehmen wir unsere Seifen mit, denn auch wenn die ein bisschen glibberig wird in der Dose, geht keine Seife verloren. Die sammelt sich komplett in der Dose.
Kategorie Tagebuch

Ich bin Anke, ein Wastelesshero. Mit meiner Familie lebe  ich fast Plastik- und Müllfrei. Ich will dir gern zeigen wie auch du das Undenkbare zu etwas Selbstverständlichen machst, ein Umweltheld wirst und dabei Geld & Zeit sparst und gesünder & freier lebst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere