Haare färben mit Henna

Früher habe ich mir die Haare mit irgendeinem Färbemittel aus der Drogerie gefärbt ohne viel nachzudenken. Heutzutage ist mir sehr wichtig, welche Stoffe auf meinen Körper gelangen. Vor knapp 1 Jahr habe ich das erste Mal Henna getestet. Früher dachte ich immer das wäre super aufwendig und würde nichts bringen. Heute weiß ich: Es ist viel besser.

Welche Hennafarbe ist gut?

Überraschenderweise gibt es auch zu Hennafarben Tests. Ich dachte Henna ist einfach ein natürliches Produkt und immer gut. Leider nicht.

Also habe ich mir ganz genau ein paar Testergebnisse angeschaut. Einige Farben können Allergie auslösende Stoffe enthalten oder auch PEG/PEG-Derivate, durch die die Haut durchlässiger für Schadstoffe wird. Manch ein Hersteller verwendet sogar Stoffe, die krebserregend sein sollen. Und da die alle nicht auf unseren Köpfen landen sollten, habe ich eine Marke ausgewählt die frei von all dem ist und zudem noch ein gutes Ergebnis liefert. Zugegeben habe ich nur zwei getestet und war direkt mit der zweiten zufrieden.

Ich nutze das Hennarot von Khadi. Ich nenne die Marke hier und verlinke sie direkt, da ich weiß das ich mich sonst danach fragen würden. Im Avocadostore (Affiliate Link) kannst du die finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.