Vererbt – Brautkleidern einen zweiten Auftritt verschaffen

Als ich vor zwei Jahren geheiratet habe, haben wir uns überlegt, wie wir unsere Hochzeit möglichst nachhaltig gestalten können. Neben selbstgemachter Deko ohne Plastik, die wir anschließend verschenkt haben, einem veganen Buffet und Ringen aus recyceltem Material blieb eigentlich nur die Frage was wir anziehen wollen. Ich wollte unbedingt ein weißes Brautkleid. Schlicht sollte es sein, aber dennoch ein Brautkleid. Das Problem ist nur, dass Brautkleider nur einen einzigen Tag getragen werden. Das ist nicht nur nicht nachhaltig, sondern auch irgendwie traurig.

Es sollte also ein Secondhand-Brautkleid werden. Ich stellte mich schonmal auf ewiges Suchen und Anprobieren ein. Eine liebe Freundin hat mich dann jedoch auf den Laden Vererbt in Köln aufmerksam gemacht. Die Inhaberin und Gründerin, Judith Erb, verkauft dort gebrauchte Vintage-Brautkleider. Das besondere an ihrem Konzept: Die Kleider hat sie von Bräuten bekommen, die immer noch glücklich verheiratet sind. Es gibt zu jedem Kleid also eine kleine Geschichte. Das hat mich sofort angesprochen.

Also habe ich mir meine fünf liebsten Mädels geschnappt und bin in Judiths kleinen Ausstellungsraum gefahren. Zu Sekt und Saft hatten wir eine richtig schöne und lustige Brautkleidanprobe. Nachdem ich drei Kleider anprobiert hatte, war ich etwas enttäuscht, da mir keins so richtig zusagte. Doch Judith meinte, sie würde mir das nächste Kleid aussuchen und gab es mir in die Kabine. Und tatsächlich: Dieses Kleid wurde mein Brautkleid.
Judith hat wirklich einen ziemlich guten Blick für ihre Kleider und was mit ihnen möglich ist. Dabei berücksichtigt sie Stil und Wünsche der Braut um ihr wirklich zu ihrem Traumkleid zu verhelfen.


Zu dem wundervollen Kleid habe ich dann auch noch Fotos und Notizen der Braut bekommen, die es vor mir getragen hat. Ziemlich genau 50 Jahre war das Kleid alt. Das Brautpaar hatte einen Monat nach unserer Hochzeit goldene Hochzeit. Wenn das nicht mal ein tolles Zeichen ist!
Ich habe der Braut, Helene, vor der Hochzeit bereits einen Brief geschrieben und auch eine Antwort erhalten in der sie mir ausführlich von ihrer Hochzeit erzählt hat. Darüber habe ich mich unendlich gefreut.


Ganz sicher werde ich mein Brautkleid auch nochmal weitergeben, damit eine weitere Braut darin glücklich wird. Auf jeden Fall möchte ich euch den Laden Vererbt wärmstens empfehlen. Für mich war der Besuch dort und die Wahl eines Secondhand-Kleides goldrichtig.

1 Kommentare

  1. Pingback: Second Hand Shopping im Vergleich Wastelesshero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.