Zerowaste Grillen und Picknick

Grillzeit heißt Picknickzeit 😀Letztes Jahr haben wir uns einen Mini-Grill für den Park gekauft. Den haben wir 2 Mal benutzt… Dieses Jahr noch garnicht.

Warum wir sehr wenig Grillen

Ich hab einfach mal 3 Minuten gesucht und dabei herausgefunden, dass Grillkohle oft aus den Tropen angeliefert wird. Zudem ist sie dann noch verpackt in Papier, das wir nach dem Grillen wegwerfen.
Der Hauptgrund warum wir wenig Grillen ist: Wir sind zu faul den Grill und die Kohle zu schleppen und ich finde es gibt schon genug Leute die im Park grillen.

Deshalb nehmen wir uns jetzt immer Picknick mit. Finde ich echt geiler. Als Kind hab ich das schon geliebt.

Wie ihr beim Grillen und Picknick Müll vermeiden könnt

Nehmt soviel wie möglich von Zuhause mit. Wenn ihr keine Lust habt, Gemüse usw. schon Zuhause fertig zu schneiden, dann nehmt einfach ein Messer mit in den Garten oder Park. So könnt ihr alles schneiden, währen der Grill angeworfen wird.

Wir holen uns oft ne Menge Gemüse und Obst und haben dann ein Messer dabei mit dem wir alles schälen und zerkleinern.
Salate aus Linsen, Bulgur etc. sind super lecker. Belegte Brote sind ein Klassiker und immer noch verdammt lecker.

Mal ganz ehrlich, wie oft ist euch schon ein Zacken aus der Plastik Gabel heraus gebrochen? Nehmt doch einfach richtiges Besteck und Teller mit. Wickelt einfach alles in ein Handtuch, so habt ihr auch direkt etwas zum Saubermachen dabei.

Grillkohle… Es gibt Grillkohle aus Deutschland. Sucht einfach einmal kurz danach.

Kategorie Tagebuch, Unterwegs
Autor

Ich bin Anke und freue mich sehr das du hier bist. Hier findest du Tipps mit denen wirklich jeder einfach ohne Plastik leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere