Vegane Käsesoße / Kartoffel-Möhrensoße

Ja ich hab mich auch immer gefragt warum vegane Käsesoßen, Käsesoße heißen wenn doch garkein Käse drin ist. Ganz einfach deshalb, weil die Konsistenz und Farbe exakt die gleiche ist.
Die Soße ist perfekt für 2-3 Tage, er ergibt knapp ein halbes Kilo Soße!!!

Das Rezept

Du nimmst

  • 350 g Kartoffeln
  • 150 g Karotten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Wasser (vom Gemüsekochen)
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Tl Salz
  • 2 Tl Senf
  • 30 Hefeflocken

Zubereitung

  • Schneide das Gemüse grob klein und brate es mit dem Knoblauch und Zwiebeln für 3 Minuten an.
  • Gibt genug Wasser hinzu und koche das Gemüse bis es weich ist
  • Schütte nun 150 ml Wasser ab und dann den Rest des Wassers weg.
    Du könntest einen Teil auch zum Blumengießen nutzen, denn es hat gute Nährstoffe.
  • Füge nun alle Zutaten zusammen auch die 150 ml Wasser und zermixe alles mit einem Pürierstab. Die Soße sollte eine cremig flüssige Konsistenz haben. Du kannst ggf. noch Wasser hinzugeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.