Menstruationstasse FAQ (Podcast)

Das erste Jahr meiner Periode habe ich Binden benutzt weil ich Tampons komisch fand und es vor allem komisch fand mir die immer einzusetzen. Warum ich es dann gemacht habe? Weil ein paar Mädchen in der Schule darüber geredet haben wie super eklig sie Binden finden. Und ich hab mich geschämt. Krass ne? Mittlerweile bin ich froh darüber, dass ich einmal im Monat Blut an meinen Händen habe. Denn das ist der Grund warum Herr Baby mich jeden morgen anlacht. Übrigens spreche ich auch offen darüber! Ich finde Menstruationstassen allein deshalb mega gut, weil durch dieses Produkt offener und viel mehr über die Periode gesprochen wird. Und deshalb will ich auch all euren Fragen beantworten.

Falls ihr noch nicht auf eine Tasse gewechselt habt! Alles cool. Ich meine… Da haben wir endlich eine Lösung gefunden wie wir mit der „scheiß-Bluterei“ umgehen und dann kommt irgendein Depp (z.B. ich) der einem erzählt wieviel unnötigen Müll wir während der Periode produzieren und was da alles für Schadstoffe drin sind… Und jetzt sollen wir uns wieder mit einem Thema auseinander setzten, das eigentlich schon geklärt war??? Also mein Verständnis habt ihr auf jeden Fall. Nehmt euch Zeit, schaut euch unterschiedliche Dinge an, vielleicht testet ihr mal eine Stoff-Slipeinlagen. Die gibt es im Wastelesshero-Etsy Shop (Link zu Etsy).

Du willst dir eine Tasse holen und weißt nicht welche?

Mir wurde von vielen Followerinnen die Facebook Gruppe zu Menstruationstasse empfohlen. Ich konnte leider nicht heraus finden ob die von einer Firma ist oder privat, daher hier einfach mal der Link dort hin.
Du kannst natürlich immer auch deine Freundinnen fragen wie sie ihren Menstruationscup ausgewählt haben und je nach dem wie deine Frauenärztin informiert ist, auch sie!

Hast du einen extra Topf für die Menstruationstasse?

Da teile ich mit euch einfach mal die Ansicht meiner Follower:
„Einen anderen Topf für die Tasse zu benutzen finde ich unnötig. Fleisch braten wir ja auch nicht in einer separaten Pfanne. Es ist einfach absolut nichts ekliges daran und wir können alle lernen das der weibliche Zyklus etwas wunderbares ist und wii dankbar sein können das der Körper so etwas hinbekommt“.

Was machst du gegen die Verfärbung.

Nichts 🙂
Ich finde es normal das die Menstruationstasse sich verfärbt. Das liegt vor allem an dem Blut das sie auffängt. Ich mein die Tasse liegt ja eh im Schrank und ich hole die da nur raus um sie woanders rein zu tun ;).
Von meinen Followern habe ich folgende Tipps bekommen: Mit Natron / Essig auskochen oder Gebissreiniger nehmen, oder in die Sonne legen. Ich kann euch an dieser Stelle nicht sagen ob dadurch das Material der Tasse angegriffen wird. Wie gesagt ich verzichte darauf irgendwas zu unternehmen damit die Tasse wieder ganz weiß wird.

Es gibt auch schwarze Menstruationstassen. Die verfärben sich natürlich weniger 🙂

Wie machst du das auf öffentlichen Toiletten?

„Das man die Tasse morgens und abensds leeren kann kommt auf die Stärke der Blutung an. Ich hab gelesen das es normal ist 60 ml Blut zu verlieren – da kann das zutreffen. Es ist gibt aber ja auch Menschen die sehr starke Blutung haben, da kann das mehr sein“.

Deshalb hier mein Tipp, falls ihr euch fragt wie ihr die Menstruationstasse wechselt wenn ihr auf einer öffentlichen Toilette seit: Wenn ich weiß das ich länger unterwegs bin oder länger keinen Zugang zu dem guten Klo habe, dann entleere ich die Tasse einfach schon nach 4 Stunden und setze die neu ein. Hält dann länger. Ansonsten könnt ihr die auch einfach mal mit Klopapier auswaschen. Oder ihr befüllt eine Flasche mit Wasser und nehmt die mit aufs Klo.

Ihr werdet ja sicher auch Blut an den Fingern haben. Macht das einfach mit ein bisschen Papier ab.

Vorteil der Menstrautionstasse

Es ist viel entspannte. Ich hab immer alles Zuhause und muss nichts einkaufen gehen. Ich muss niemand nach Tampons fragen, ich wechsel tagsüber weniger, es fällt viel weniger Müll an.

Ist das Einsetzen schwierig?

Ganz ehrlich die ersten 1-3 Mal war es eine kleine Herausforderung. War es damals beim ersten Tampon auch. Ich nutze den C-Fold.
Das Herausnehmen ist schon etwas frickelig ab und an, wird von Mal zu Mal einfach und bald auch selbstverständlich sein. Mir hat das folgende Video super geholfen. Ich glaube das ist auch von einer Firma, ich find es halt ganz cool weil es auch sehr kurz ist.

Menstruationstasse BPA frei?

Einige Hersteller schreiben bereits dazu das die Tassen BPA frei sind. Gerade die Hersteller aus Deutschland gehen sehr offen mit diesen Infos um. Es lohnt sich also wenn du auf deren Webseiten 5-10 Minuten verbringst um dich zu informieren.

Kategorie Badezimmer, Lifehacks, Podcast
Autor

Ich bin Anke und freue mich sehr das du hier bist. Hier findest du Tipps mit denen wirklich jeder einfach ohne Plastik leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere