Vegane Kürbiskekse für Babies geeignet

Die Kürbiskekse sind super für Veganer, Menschen die gern schnell backen, Babies und zum Einfrieren und zum Resteverwerten, denn ihr könnt alles reinmixen was ihr wollt! Und wenn ihr unverpackt einkauft sind die auch geil, denn alle Zutaten gibt es unverpackt!

Hier das vegane Kürbiskeks-Rezept

Aufwand:
30 Minuten

Ihr nehmt:

  • 2 Tassen Kürbis, Wasser, Haferflocken
  • 1 Tasse Datteln (für Babies) oder Zucker oder Schokolade
  • 1 Banane
  • 1 TL Zimt und Backpulver
  • 1 Banane
  • Mandeln, Möhren, Nüsse, Gewürze wie ihr wollt 🙂

Zubereitung:
Kürbis kochen oder dünsten. Und dann alle Zutaten zusammen fügen und klein Mixen mit einem Pürierstab. Dann den Teig mit einem Esslöffel 0,5 cm dick, keksförmig auf dem Blech verteilen. Bei mir ergibt das meist 2 Bleche.
Bei 160 Grad 20 Minuten (je nachdem wie dick ihr die Kekse aufs Blech legt) .

Kategorie Rezepte
Autor

Ich bin Anke und freue mich sehr das du hier bist. Hier findest du Tipps mit denen wirklich jeder einfach ohne Plastik leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere